Endlich Schluss mit Bettwanzen
Ihr Partner bei Bettwanzen Befall

Wie erkennt man Bettwanzenausschlag und wie wird man ihn wieder los?

Wenn Sie glauben, dass Sie von einer Bettwanze gebissen wurden, gibt es ein paar Dinge, auf die Sie achten können, um sicherzugehen. Suchen Sie zuerst nach kleinen, roten Bissen auf Ihrer Haut.

In diesem Artikel wird erläutert, wie ein Bettwanzenausschlag aussieht und wie man ihn behandelt.

Wie sieht ein Bettwanzenausschlag aus?

Bettwanzen sind parasitäre Insekten, die Menschen und Tiere beißen, um sich von ihrem Blut zu ernähren. Bettwanzenbisse verursachen oft einen roten, juckenden Ausschlag.

Ein Bettwanzenausschlag ist normalerweise rot und juckt. Die Bisse können in einer Linie oder einem Cluster auftreten und sehr schmerzhaft sein. Bettwanzenstiche können an jedem Bereich Ihres Körpers auftreten. Da diese Bisse jucken und schmerzhaft sind, neigen Menschen dazu, sie zu kratzen.

Dies kann zu bakteriellen Infektionen in der Haut und manchmal im Blutkreislauf führen. Wenn Bettwanzen fressen, injizieren sie ihren Opfern ein Antikoagulans, das das Blut fließen lässt, während sie trinken.

Der Fütterungsvorgang dauert etwa fünf Minuten, und weil Bettwanzen ihren Opfern ein Betäubungsmittel injizieren, ist der Biss schmerzlos.

Bei einem Bettwanzenausschlag unterscheidet man sechs Stadien:

  • die ersten Anzeichen
  • das juckende Stadium
  • das Schwellungsstadium
  • das Stadium der Blasenbildung
  • die Schorfphase
  • die Heilungsphase

Wie wird man einen Bettwanzenausschlag los?

Bettwanzenausschläge verschwinden normalerweise innerhalb weniger Tage von selbst, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die Behandlung eines Bettwanzenausschlags umfasst rezeptfreie Antihistaminika oder Kortikosteroide zur Linderung des Juckreizes sowie topische Cremes oder Salben zur Beruhigung der Haut.

Wenn der Ausschlag besonders stark ist, müssen Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen, um verschreibungspflichtige Medikamente zu erhalten. In den meisten Fällen verschwinden Bettwanzenausschläge bei richtiger Behandlung innerhalb von ein bis zwei Wochen.

Damit der Bettwanzenausschlag heilen kann, müssen Sie die verursachenden Parasiten zunächst loswerden.

In diesem Fall helfen wir als Schädlingsbekämpfer Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, bevor Sie versuchen den Bettwanzenausschlag mit Hausmitteln und rezeptfreien Mitteln zu behandeln.

Schicken Sie uns gerne eine WhatsApp:

Schnelle Terminvergabe